Vorspann

 


Wir wollten mal kurzfristig abschalten vom Alltagseinerlei und haben ein Ziel gesucht, welches überschaubar und in einer Woche zu erlaufen ist. Nach einigem Hin und her sind wir auf Malta gekommen. Also ab ins Reisebüro. Da erhielten wir zwar einen Katalog, aber die Flüge wären alle schon ausgebucht vor den Schulferien.
Ein Blick ins Internet brachte jedoch ein anderes Ergebnis. Nach Anwahl mehrerer Seiten landete ich schlie▀lich bei www.travel24.com. Dort bekam ich nach Eingabe von Abflugort und -zeit fast 500 Angebote. Der Nachteil: man muss bei jedem Einzelnen erst nachsehen, ob es noch zu haben ist. Endlich fanden wir ein Hotel, welches unseren Vorstellungen entsprach und auch noch frei war. Zehn Minuten nach dem Absenden der Buchung klingelte das Telefon und wir erhielten eine erste Bestätigung der gebuchten Reise. Die schriftliche Bestätigung kam 2 Tage später und die Reiseunterlagen lagen nach einer Woche im Briefkasten. Der Reisepreis war natürlich auch schon vom Kreditkartenkonto abgebucht.

Fazit:

1. Reisen buchen im Internet ist eine feine Sache, vorausgesetzt man hat einen Katalog da. Nur auf die spärlichen Angaben in den Internetseiten möchte ich mich nicht verlassen. Das äußerste, was man da zu sehen bekommt, ist mal ein Hotelfoto.
2. Die Organisation bei FTI ist hervorragend. Die Abwicklung lief perfekt. Zu den Reiseunterlagen gab es noch einen Reiseführer, einen Sprachführer und einen Gutschein für eine kostenlose Hafenrundfahrt in Valletta.